Konferenz «versöhnt leben» – Chancen und Grenzen von Versöhnungsprozessen





Datum:
Zeit:
17:30-17:00 Uhr
Ort:
Universität Bern Uni S
Dienste:
Drucken   /    Outlook (ics-Datei)   /   Google Kalender Google Kalender   /   Yahoo Kalender Yahoo Kalender
Aktuelles Wetter in Worb:
 
Event-Infos:

Die Konferenz «versöhnt leben» (www.versoehnt.ch) an der Universität Bern vom 6. bis 8. Februar 2020 beginnt mit einem öffentlichen Abend zu einem brisanten Thema: der Entwicklung von Emphathie zwischen verfeindeten Völkern im Nahen Osten. Ein zweiter öffentlicher Abend mit einem preisgekrönten Film zum Thema ist noch in Evaluation. Trägerkreis, Partner und Unterstützer repräsentieren sowohl die Vielfalt als auch die Tiefe des Themas. Eine professionelle Moderation und der digitale Einbezug des Publikums prägen die Veranstaltung ebenso.

Die Konferenz will zeigen, warum das Thema Versöhnung eine internationale wie auch gesellschaftliche und letztlich persönliche Herausforderung bleibt. Allen täglichen Erfahrungen zum Trotz, Versöhnungsprozesse haben ein Potential, sie können Beziehungen wieder ordnen und in friedliche Bahnen lenken. Fachleute verschiedener Disziplinen bringen Expertise und Alltagswissen zusammen, um zu klären, was verzeihen und sich versöhnen bei Demütigung und innerem Schmerz bedeuten, und welchen Stellenwert die psychologische und die religiöse Dimension in der Praxis haben. Wie die persönliche, die ethnische und die politische Dimension von Versöhnung zusammenhängen.

Programm: Donnerstag, 6. Februar 2020 – Abendveranstaltung | Öffentlich in Kooperation mit der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften SAGW

Referate | 17.30 – 18.30

Chancen und Grenzen von Versöhnungsprozessen Alt Ständerätin Christine Beerli. Langjährige Vizepräsidentin des IKRK, heute Präsidentin des Stiftungsrates der Initiative der Veränderung, Caux.

Emphathie-Entwicklung zwischen israelischen und palästinensischen Studierenden nach dem Besuch von Holocaust-Gedenkstätten Martin Leiner. Professor für Systematische Theologie und Ethik an der Universität Jena und Direktor des Jena Center for Reconciliation Studies.

BETEILIGUNG DER TEILNEHMENDEN | 18.30 – 19.00

Diskussion mit dem Publikum Kleiner Apéro | 19.00 – 19.30

Freitag, 7. Februar 2020 – Morgen | Plenum

Grundlegende Betrachtungen zu Versöhnungsprozessen 9.00 – 10.30 / 11.00 – 12.30

Unterwegs zu einer Theologie der Versöhnung: PD Dr. Christine Schliesser

Verzeihen und/oder Vergessen - eine psychologische Perspektive: Prof. Dr. Mathias Allemand

Umgang mit Konflikten in polarisierten Gesellschaften - Möglichkeiten und Grenzen der Mediation: Dr. Simon Mason

Versöhnung aus religionspolitischer Perspektive - was gibt es Versöhnliches 10 Jahre nach der Minarett-Initiative?: Angela Ullmann & Anaël Jambers

Freitag, 7. Februar 2020 – Nachmittag | Workshops

Themen | 2 DURCHGÄNGE, 2 WAHLMÖGLICHKEITEN 14.00 – 15.15 / 15.45 – 17.00 (siehe auch Abend ab 19.00: Film)

1 Win-Win: Schulmediation in der Praxis Dr. Otmar Schneider

2 Restaurative Justiz in CH-Gefängnissen - ein heilsamer Zugang für Opfer und Täter Claudia Christen

3 Versöhnung zwischen Kirchen - was ist nötig? Dr. Walter Dürr

4 Zerbrochene Partnerschaft und Versuche zur Versöhnung Christa und Dr. Wilf Gasser

5 Rituale zur Konfliktbearbeitung im traditionellen Indonesien - ein Kulturvergleich zur Horizonterweiterung Prof. Dr. Heinzpeter Znoj

6 Was heisst versöhnlich zu bleiben im politischen Entscheidungsprozess? Dr. Marlene Gerber

7 Das Gen der Friedensmacher - was Charakter ausmacht Johannes Czwalina

8 The (Im)Possibility of Reconciliation after a Genocide. Perspectives from a Grassroot Initiative in Post-Genocide Rwanda Christophe Mbonyingabo, Rwanda

9 Die Vergangenheit aufarbeiten – Swisspeace in internationalen Engagements Marie-Ursula Kind

10 Die Verletzung loslassen - das Potential von Verzeihen Prof. Dr. Mathias Allemand

Freitag, 7. Februar 2020 – Filmabend | Öffentlich Dokfilm “Unforgiven: Rwanda” Film: 19.00 – 20.15 / Podium: 20.15 – 21.15

“Unforgiven: Rwanda” - ist Versöhnung zwischen Opfern und Tätern möglich in diesem vom Völkermord geprägten Land? Der preisgekrönte Film (Augustin Pictures, in Co-Produkion mit dem Norddeutschen Rundfunk NDR, 2015) wurde von der FAZ wie folgt hervorgehoben: „Den größten Schrecken erzeugt das, was man nicht sieht. Man glaubt auf den Gesichtern der Menschen zu sehen, dass sowieso kein Bild an den Horror ihrer Erinnerung herankommen könnte. Diese Zurückhaltung, die Ruhe des ganzen Filmes, hebt ihn ab von den Bildern, die normalerweise über unsere Fernsehbildschirme flackern.“

Podium: Ein Protagonist des Films aus Rwanda wird anwesend sein. Leitung: PD Dr. Christine Schliesser, Zürich/Bern

Samstag, 8. Februar 2020 – Morgen | Plenum Grenzen 9.00 – 10.30 / 11.00 – 12.30

Verbitterung als Begrenzung zur Versöhnung: Prof. Dr. Hansjörg Znoj

Aufforderung zur Versöhnung als Provokation: Prof. Dr. Daniel Hell

Versöhnung als Konfliktbewältigung? Notwendige Unterscheidungen: Prof. Dr. Katharina Heyden

Versöhnung als ganzheitlicher Prozess der Wiederherstellung: Prof. Dr. Johannes Reimer

Samstag, 8. Februar 2020 – Nachmittag | Plenum Fokus 13.45 – 15.15 / 15.45 – 17.00

Perspektive Vergangenheit – Heilung der Erinnerungen: Prof. Dr. Andrea Bieler

Perspektive Zukunft – Jugendliche im kirchlichen Kontext für Versöhnung sensibilisieren: Prof. Dr. Thomas Schlag

Wie ist Versöhnung möglich? Auswertung über Chancen und Grenzen zu Versöhnungsprozessen

Wahrheit, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit und Frieden im Gespräch – szenische Darbietung über Psalm 85 nach Prof. Dr. J.P. Lederach, Autor, USA


Kontakt für weitere Auskünfte:
Tom Sommer (lic.phil./MAS, Projektmanager)
Mob: +41 76 370 1126
Mail: info@versoehnt.ch


Links:
Webseite:
Ticket/s bestellen:
Social Media:
Video zeigen:

Stand­ort:

Veranstalter:
Fruitcake Werbung + Presse AG
Bollstrasse 61
3076 Worb
Über Fruitcake Werbung + Presse AG:
Wir sind eine von Medien- und Verlagsfachleuten 1986 gestartete Werbe- und Marketing-Agentur. Schon im Gründungsjahr starteten wir den Berner Landboten (heute bei Wanner) und bauten eine starke Grafik auf. Wir waren Gründungsmitglied und Ideenlieferant des BeTech und erkannten früh die Potenziale des Internets.

1991 baute Fruitcake erste Websites (für Technologie- und Medienunternehmen) und sind deshalb unter Schweizer Marketingagenturen quasi der Webpionier. Schon immer in der Weiterbildung engagiert, starteten wir 2017 ein sehr erfolgreiches Schulungsprogramm für KMU, welches wir heute, im 2018, erfolgreich weiterführen und ausbauen. Deshalb sind wir für Sie der zuverlässige Begleiter in der modernen Marketingkommunikation, Branding, Webdesign und Social Media Management.


Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene Events publizieren
Haben Sie eine aktuelle Veranstaltung oder eine Messe, welche Sie hier publizieren möchten?

Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.



   Eventliste - Aktuelle Events
19.01.20
Flashdance - Das Musical
Basel, Musical Theater Basel
Konzert, Musical, Show
31.01.20
ABBA Gold - The Concert Show
Basel, Musical Theater Basel
Konzert, Musical, Show
28.02.20
SBO World Wide Bar
Kreuzlingen, TG, Schweiz, Sallmannshaus
Party, Club
05.03.20
Messen
10.03.20
Game of Thrones - The Concert Show!
Basel, Musical Theater Basel
Konzert, Musical, Show
03.04.20
Sixx Paxx - #followme Tour
Basel, Musical Theater Basel
Konzert, Musical, Show
10.04.20
Sport

Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter





Event­kalender.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­informationen für Schweizerinnen und Schweizer.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Jason Segel feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 18.1.2020
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 18.01.2020

Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG: Themenreisen auf dem Fluss - begeisternde Menschen an Bord
Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG, 17.01.2020

Siehe mehr News

Ihr Info-Portal

Events einfach finden

Neue Events erfassen
Medienpartner werden
Newsletter abonnieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt

  • Email:
    redaktion@help.ch

  • Adresse:
    HELP Media AG
    Geschäftshaus Airgate
    Thurgauerstrasse 40
    8050 Zürich

  • Zertifikat: