Finissage-Führung





Datum:
08.08.2021

  Eventdaten können aufgrund von COVID-19 abweichen oder ausfallen.

Zeit:
10:30 Uhr
Ort:
Zug, Kunsthaus Zug
Dienste:
Drucken   /    Outlook (ics-Datei)   /   Google Kalender Google Kalender   /   Yahoo Kalender Yahoo Kalender
Aktuelles Wetter in Zug:
 
Event-Infos:

Finissage-Führung zur aktuellen Ausstellung "ZuZug aus Osteuropa. Positionen der Sammlung" mit Dr. Matthias Haldemann, Direktor (spricht Deutsch) und Liudmila Harvey, freie Kunstvermittlerin (spricht Englisch) über ihre russische Vermittlungsarbeit.



Informationen zur aktuellen Ausstellung:

Unbekannt, fremd, anders. Als in der Zeit des Kalten Krieges der eiserne Vorhang fiel, rückte «Osteuropa» in weite Ferne. Dieser - geografisch, politisch und kulturell unkorrekte - Begriff fasst die damalige Zweiteilung der Welt in «den Osten» und «den Westen» in einem Wort zusammen. Obwohl Länder wie Tschechien, Polen, Ungarn und Russland geographisch nahe liegen, erscheinen sie oft noch heute fern.



Die neue Sammlungsausstellung «ZuZug aus Osteuropa» richtet ihren Blick auf dieses Unbekannte und zeigt zum ersten Mal grössere Werkgruppen mittel- und osteuropäischer Kunstschaffenden mehrerer Generationen. Während die letzte Ausstellung «BeZug» die Sicht auf Zug thematisierte, dreht «ZuZug» den Spiess um und blickt von «Innen» nach «Aussen». Dabei schliesst der Blick auf das Fremde das Eigene stets mit ein: Wie man etwas erlebt und betrachtet, geschieht immer vor dem Hintergrund der eigenen Lebenswelt.



Geradezu beispielhaft für den Perspektivenwechsel stehen etwa die Werke von Guido Baselgia und Jan Jedlicka: Der ehemalige Wahlzuger Baselgia richtete seine Kamera auf den russischen Künstler Pavel Pepperstein und dessen Freunde im Kunsthaus Zug. Gegenüber die Porträts Jan Jedlickas von westlichen Kunstschaffenden im Kunst Museum Winterthur wie Gerhard Richter, Sol LeWitt und Roni Horn. Ein Kontrast von «West» und «Ost». Und während die tschechischen Künstler Pravoslav Sovak, Jan Jedlicka und Tomas Kratky in die Schweiz kamen aus Anlass der niedergeschlagenen Reformbewegung des Prager Frühlings 1968, ging der Appenzeller Künstler Roman Signer den umgekehrten Weg. Er studierte in Warschau Kunst und heiratete die Künstlerin Aleksandra Rogowiec.



Die Ausstellung «ZuZug» zieht nicht nur eine Linie von «West» nach «Ost», sondern verbindet auch verschiedene Generationen und Sichtweisen: Etwa das zeichnerische Schaffen Josef Hoffmanns, der in Böhmen aufwuchs und ein wichtiger Architekt und Designer der Wiener Moderne ist. Aus Ungarn Péter Nádas mit Fotografien eines Birnbaums und des Himmels, welche die Zeit und Veränderung thematisieren. Das Künstlergespräch zwischen Ilya Kabakov, Boris Groys und Pavel Pepperstein aus der ehemaligen Sowjetunion. Und Werke von Annelies Strba, deren Grossvater aus dem ehemaligen Jugoslawien nach Baar und Zug kam.



Nicht zuletzt bezieht sich «ZuZug» auch auf gegenwärtige Proteste, Aufstände und revolutionäre Geschehnisse in Polen, Russland, Ungarn, Weissrussland und der Ukraine. Freiheit und Toleranz, Weggang und Flucht bleiben als Themen schmerzlich aktuell.


Links:
Ticket/s bestellen:
Dieser Link ist leider noch nicht verfügbar.

Social Media:
Dieser Link ist leider noch nicht verfügbar.

Video zeigen:
Dieser Link ist leider noch nicht verfügbar.


Stand­ort:

Veranstalter:
Stiftung der Freunde Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
6300 Zug
Über Stiftung der Freunde Kunsthaus Zug:
Das Kunsthaus Zug besteht seit 1990 in einer Anlage aus dem 16. Jahrhundert, die vom Architekten Franz Fueg umgebaut wurde. Eigentümerin ist die Stiftung der Freunde Kunsthaus Zug; die Zuger Kunstgesellschaft führt das Kunsthaus und besitzt die Sammlung. Stadt und Kanton, Sponsoren, lokale und nationale Stiftungen und 1500 Mitglieder und Gönner bilden zusammen die erweiterte Trägerschaft. Es besteht ein umfangreiches Vermittlungsprogramm für Schulen.

Ein idyllischer Garten, helle Räume und eine Bar mit Charme bieten den Besuchern ein besonderes Ambiente und laden zum Verweilen. Das Kunsthaus-Team sorgt dafür, dass sich die Besucher als Gäste wohl fühlen.
Quelle:
Guidle AG
Erweiterte Firmendaten von HELP.CH your e-guide ®

Galenos

Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene Events publizieren
Haben Sie eine aktuelle Veranstaltung oder eine Messe, welche Sie hier publizieren möchten?

Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.



   Eventliste - Aktuelle Events
28.08.21
1. Festa de Yemanjá
Dreitannensaal Sirnach, Sirnach
Konzert, Musical, Show
31.08.21
Orgelsommer 2021 - Gewitterkonzert
Luzern, Hofkirche St. Leodegar
Theater, Komödie
08.09.21 - 10.09.21
Weltklasse Zürich
Stadion Letzigrund
Sport
26.09.21
Ausstellung
13.10.21
Theater, Komödie
17.12.21
Gotthard
Lausanne, Salle Métropole
Konzert, Musical, Show
07.03.22
Feiertag

Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter





Event­kalender.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­informationen für Schweizerinnen und Schweizer.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Edith Hunkeler feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 30.7.2021
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 30.07.2021

Haus der Begegnung - Zeit und Raum für neue unternehmerische Perspektiven
Das Haus der Begegnung, 29.07.2021

Siehe mehr News

Ihr Info-Portal

Events einfach finden

Neue Events erfassen
Medienpartner werden
Newsletter abonnieren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt

  • Email:
    redaktion@help.ch

  • Adresse:
    HELP Media AG
    Geschäftshaus Airgate
    Thurgauerstrasse 40
    8050 Zürich

  • Zertifikat: